Lesung

"Wer die Gewalt im Koran nicht sieht, spielt Islamisten in die Hände"

Martina David-Wenk

Von Martina David-Wenk

Mo, 26. Oktober 2015 um 13:36 Uhr

Weil am Rhein

Der Titel seines jüngsten Buches ist provokant. Hamed Abdel-Samad fragt seine Zuhörer jedoch weshalb. "Hätte ich mein Buch "Jesus – eine Abrechnung" genannt, hätten mich nicht neun Polizisten von Berlin hierher nach Weil begleitet."

Es hätte keine Taschenkontrolle an der Saaltür im Haus der Volksbildung gegeben, der Büchertisch wäre nicht unter Polizeischutz gestanden. Und niemand würde einen Gedanken an den jungen Bartträger am Eingang verschwenden. "Dabei habe ich nur ein Buch geschrieben über einen Mann, der vor 1400 Jahren gestorben ist."

Hamed Abdel-Samad kam auf Einladung der Buchhandlung Müller aus Weil am Rhein und der beiden Volkshochschulen Weil und Lörrach. Er las nicht aus seinem jüngsten Buch, er referierte über Mohammed. Er nannte es eine Abrechnung, weil seiner Meinung nach die Widersprüche des Islam in der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ