Werner Karlin und der EHC Freiburg: Stabile Kufenlage

Philipp Wissmann

Von Philipp Wissmann

Mi, 04. Januar 2012

Freiburg

Der Jurist Werner Karlin ist seit Herbst Vorsitzender des EHC Freiburg. Wie blickt er auf das Jahr 2011 zurück?

Die Kufencracks des EHC Freiburg haben ein ruppiges Jahr hinter sich nach der Insolvenz der Wölfe GmbH und dem damit verbundenen Zwangsabstieg aus der zweiten Eishockey-Bundesliga. "Wir mussten zunächst für uns selbst eine neue Infrastruktur aufbauen", erklärt der EHC-Vorsitzende Werner Karlin. Seit einem starken Vierteljahr steht der Jurist als Vorsitzender an der Spitze des Vereins. Das heißt: Er ist in der Verantwortung, einen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung