Nach Messerattacke und Party an der Dreisam

Widerstand in Freiburg gegen Rechtsextreme

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mi, 27. Mai 2009 um 14:26 Uhr

Freiburg

Die rechte Szene galt in Freiburg jahrelang als unauffällig. Nun gab es aber gleich zwei Zwischenfälle innerhalb von drei Tagen. In der Stadt regt sich Widerstand.

Nach einem Messerangriff aus der rechten Szene am vergangenen Mittwoch und einem Zwischenfall unter der Kronenbrücke am Freitagabend, formiert sich in Freiburg ein vernehmlicher Widerstand gegen Rechts: Diese Angriffe stellten eine neue Dimension offener Gewalt in Freiburg dar, so die Grüne Jugend, die Junge Union, die Jungsozialisten und die Jungen Liberalen in ihrem gemeinsamen Aufruf "Freiburg bleibt eine tolerante Stadt". Sie wollen mit einer Unterschriftenaktion ein gemeinsames Zeichen gegen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ