Account/Login

AKW-Notreserve

Wie Bundestagsabgeordnete aus Südbaden zum Erhalt von Atomkraftwerken stehen

Andrea Drescher
  • &

  • Mi, 07. September 2022, 18:40 Uhr
    Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

     

BZ-Plus Als Notreserve sollen laut Wirtschaftsminister Robert Habeck bis April 2023 zwei Atomkraftwerke betriebsbereit gehalten werden. Südbadens Bundestagsabgeordnete sind geteilter Meinung.

Noch läuft das Atomkraftwerk Isar 2 – aber wie lange noch?  | Foto: Armin Weigel (dpa)
Noch läuft das Atomkraftwerk Isar 2 – aber wie lange noch? Foto: Armin Weigel (dpa)
Als Notreserve gedacht sind die Meiler Neckarwestheim und Isar 2. Die BZ hat Bundestagsabgeordneten aus dem Raum Freiburg befragt, was sie von diesem Plan halten.
Die Abgeordneten
Emmendingen-Lahr: Yannick Bury, CDU; Johannes Fechner, SPD; Thomas Seitz, AfD
Lörrach-Müllheim: Christoph Hoffmann, FDP; Takis Mehmet Ali, SPD; Diana Stöcker, CDU
Freiburg: Chantal Kopf, Grüne; Claudia Raffelhüschen, FDP
Waldshut: Felix Schreiner, CDU; Rita Schwarzelühr-Sutter, SPD
Sollen die Atomkraftwerke weiterlaufen – und wenn ja, wie lange?
Christoph Hoffmann (FDP) erklärt: ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar