Weihnachtsgeschäft

Wie der Buchhandel vor Ort dem Lockdown trotzt

raz, bs

Von René Zipperlen & Bettina Schulte

Di, 15. Dezember 2020 um 19:02 Uhr

Kultur

BZ-Plus Auch der Buchhandel muss im Lockdown schließen, und am Dienstag hat die Landesregierung selbst Ausgabefenster für den Handel verboten. Lokale Buchhändler liefern deshalb selbst Bestellungen aus.

Der Buchhandel hat bis zum heutigen Lockdown überdurchschnittlich gute Geschäfte gemacht. Deshalb sehen die regionalen Buchhändler die Maßnahme mit Zustimmung und Gelassenheit, zumal Bücher auf andere Weise – persönliche Auslieferung oder postalische Bestellung – bis Weihnachten zum Kunden kommen. Nur feste Ausgabestellen hat die Landesregierung diesmal verboten.
Weiter öffnen darf der Bahnhofsbuchhandel, wenn das Hauptgeschäft aus Zeitungen und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung