DFB-Pokal

Wie der FC Villingen Fortuna Düsseldorf zur Weißglut getrieben hat

Jürgen Ruoff

Von Jürgen Ruoff

So, 11. August 2019 um 18:54 Uhr

Fussball

BZ-Plus Stehende Ovationen sind das ehrlichste Urteil, das Sportler bekommen können. Die Villinger Zuschauer stimmten beim Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit den Händen ab – und irrten sich nicht.

Als die Villinger Spieler in die Halbzeitpause gehen, nach 90 Minuten und auch nach der Verlängerung stehen die Fans auf und applaudieren den Spielern in Schwarz-Weiß – Beifall für den Verlierer: Der FC 08 Villingen hat das DFB-Erstrunden-Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:3 (1:0/1:1) nach Verlängerung verloren.

Das sind die Zutaten zu diesem Duell: der Favorit aus Düsseldorf, Erstligist; der Außenseiter FC Villingen, Fünftligist; das höchstgelegene Stadion Deutschlands rappelvoll mit 8300 Zuschauern; gespielt wird bis zur Entscheidung; traumhaftes Fußballwetter auf der Baar mit 20 Grad. In solchen Duellen will stets der Kleine den Großen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ