Kontrollen

Wie der Freiburger Essenstreff mit der Alarmstufe II umgeht

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Do, 25. November 2021 um 09:00 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Im Essenstreff gilt seit Mittwoch 2G, das wird von Sicherheitspersonal kontrolliert. Wer weder geimpft noch genesen ist, bekommt sein Essen durchs Küchenfenster gereicht.

Seit Mittwoch wachen zwei Sicherheitsleute vor dem Essenstreff an der Schwarzwaldstraße darüber, dass nur noch geimpfte und getestete Personen zum Mittagessen eintreten – es gilt 2G. Doch auch Ungeimpfte werden verpflegt: Sie erhalten Alu-Schalen durch das Küchenfenster gereicht. Das Sonntagsfrühstück wird künftig nur noch im Freien stattfinden. Die neuen Regelungen waren notwendig geworden, weil es beim Sonntagsfrühstück Stress gegeben hatte.
"Sobald ein Bodyguard die Kontrolle vornimmt, verhalten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung