Wie der Soundtrack für eine Pferdeoper

Hans Jürgen Kugler

Von Hans Jürgen Kugler

Sa, 08. April 2017

Bad Krozingen

Das Mongolia Folk Orchestra of China trat im Rahmen des Mozartfestes im Bad Krozinger Kurhaus auf.

BAD KROZINGEN. Gut, aus dem angekündigten Mozart ist leider nichts geworden. Denn eigentlich war vorgesehen, dass das Mongolia Folk Orchestra of China anlässlich des Mozartfestes seine Version der "Kleinen Nachtmusik" auf landestypischen Instrumenten wie den Pferdekopfgeigen, Ochsenhorn und mongolischen Zithern präsentieren sollte. Durch Vermittlung von Jürgen Eberbach, dem Vorsitzenden der deutsch-chinesischen Gesellschaft Staufen-Breisgau, war es möglich geworden, das weltweit renommierte Ensemble im Rahmen seiner Deutschlandtournee auch in Bad Krozingen auftreten zu lassen. Was das 20-köpfige Solistenensemble aus der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung