Ostdeutschland

Wie die westdeutsche AfD-Spitze die friedliche Revolution von 1989 für sich vereinnahmen will

Katja Bauer

Von Katja Bauer

So, 18. August 2019 um 20:01 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Die AfD macht in Sachsen, Brandenburg und Thüringen Wahlkampf, indem sie schiefe Analogien zur DDR-Historie zieht und sich als Erbe der friedlichen Wende inszeniert.

Prenzlau in der Uckermark, letzter Feriensamstag in Brandenburg. Seidenglatt schimmert der Unteruckersee in der Hitze, im Seebad stiebt die Gischt wild empor, wenn jemand ins Wasser springt, Kinder kreischen vor Vergnügen. Hier ist das Sommeridyll perfekt. Aber ein paar hundert Meter weiter, in der Fußgängerzone der Kleinstadt, da geht es um alles.

"Dissident", steht auf der blauen Polyester-Warnweste, die ein Mann übers T-Shirt gestreift hat. Er steht zwischen Hüpfburg, Kinderschminktisch und Wurstbraterei vor einem Bierstand. "Schreib Geschichte", steht auf Plakaten, "Wir sind das Volk" und "Der Osten steht auf". Aus den Boxen dröhnt ein alter Song der Brandenburger Band Keimzeit.

Dissidenten, so nennt man Oppositionelle in Staaten, die keine Opposition dulden – der Begriff ist vor allem aus Zeiten sozialistischer Regime gebräuchlich. Warnwesten sind in solchen politischen Gemengelagen eher nicht hilfreich. Aber hier in Brandenburg und im benachbarten Sachsen ist am 1. September Landtagswahl, in Thüringen wird einige Wochen später gewählt. In allen drei Ländern baut die AfD ihre Wahlkampagne auf einem Vergleich auf: ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ