Altbirklehof

Wie einer der ältesten Schwarzwaldhöfe zu neuem Leben erweckt wird

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Sa, 07. März 2020 um 15:00 Uhr

Hinterzarten

BZ-Plus Mit Fingerspitzengefühl und dem Blick fürs Detail wird der Altbirklehof auf dem Gelände des Internatsgymnasiums Birklehof saniert und zu neuem Leben erweckt – ein Baustellenbesuch.

Hautnah erleben derzeit die Schüler des Internats Birklehof die Sanierung eines der ältesten Schwarzwaldhöfe: Es geht um den fast 470 Jahre alten Altbirklehof auf dem Campus der Schule. Dutzende fachlich spezialisierter Handwerker legen Hand an bei der diffizilen Wiederherstellung des denkmalgeschützten Hofs. Nach vielen Jahren des Leerstands wird der Altbirkle danach wieder mit Leben gefüllt.

"Die große Aufgabe besteht darin, die historische Bausubstanz zu aktivieren und Instand zu setzen. Große Eingriffe sind nicht möglich", sagt Architekt und Bauleiter Christian Schwär. Mit Planung und Ausführung des Projekts wurde die Firma Sutter3 aus Freiburg beauftragt. Sie ist auf den Erhalt und die Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden spezialisiert. Die Arbeiten begannen im Mai 2019. Insgesamt sind 19 Gewerke ausgeschrieben.

Viele lokal ansässige Handwerksbetriebe ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ