Verloren und gefunden

Wie Fundsachen den Weg zurück zum Eigentümer finden

Stephan Elsemann

Von Stephan Elsemann

Mi, 01. Januar 2020 um 15:17 Uhr

Südwest

Der Sonntag Schlüssel, Handys und Geldbörsen sind die Klassiker, aber selbst Waschmaschinen finden den Weg in Fundbüros – und auf ganz verschiedenen Wegen zurück zum Eigentümer.

Für den Marienkäfer ist die Zeit eigentlich schon abgelaufen. Seit Juni hängt das auffällige Schlüsseletui im Freiburger Fundbüro und wartet auf seinen Eigentümer. Sechs Monate lang müssen Fundsachen aufbewahrt werden, sonst werden sie versteigert, gehen an die Finder oder werden wie der Marienkäfer zusammen mit anderen Schlüsseln vernichtet.
Sie machen Platz für neue Funde, rund 3800 Fundsachen werden jährlich im Freiburger ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung