Erklär’s mir

Wie hilft eine App bei einem Herzstillstand?

Otto Schnekenburger

Von Otto Schnekenburger

Do, 19. Mai 2022 um 15:20 Uhr

Erklär's mir

Das Herz ist für jeden Menschen sehr wichtig. Wenn es aufhört zu schlagen, kann er nicht mehr lange überleben.

Schon nach wenigen Minuten nehmen andere Organe wie das Gehirn Schaden, wenn es nicht wieder zum Schlagen gebracht wird. Deshalb ist sehr schnelle Hilfe wichtig. Mit einer Herzdruckmassage kann man, wenn man sich gut auskennt, das Herz wieder zum Schlagen bringen. Das kann der Notarzt machen. Aber auch viele andere Ärzte oder Rettungssanitäter oder Pfleger haben das in ihrer Ausbildung gelernt. Mit einer neuen App names "FirstAED" des Projektes "Region der Lebensretter", die es in der Region bereits gibt, können diese Menschen nun automatisch informiert werden, wenn sie sich zufällig in der Nähe von einem Menschen in Not aufhalten. Sie sind dann oft noch schneller vor Ort als der Rettungswagen mit Sanitätern und der Notarzt und können schon mit der Ersten Hilfe beginnen, bis Arzt und Sanitäter am Ort des Notfalls eintreffen. Weil das eine sehr gute Sache ist, soll es die App möglichst bald in ganz Baden-Württemberg geben.