Account/Login

Minderjährig oder nicht

Wie können Ermittler das tatsächliche Alter des Tatverdächtigen überprüfen?

Frank Zimmermann
  • Mi, 07. Dezember 2016, 11:30 Uhr
    Freiburg

     

Im Fall des mutmaßlichen minderjährigen Mörders der Studentin Maria L. müssen Justiz und Ermittler prüfen, wie alt der Tatverdächtige tatsächlich ist. Methoden wie das Röntgen der Hand werden kontrovers diskutiert, sind aber möglich. Doch Kritiker sagen: Das exakte Alter ist nicht feststellbar.

Röntgenbild einer Hand  | Foto: thailoei92 - Fotolia
Röntgenbild einer Hand Foto: thailoei92 - Fotolia
Der unbegleitete minderjährige Flüchtling Hussein K., der Maria L. getötet haben soll und am vergangenen Freitag im Stadtteil Littenweiler gefasst wurde, soll 17 Jahre alt sein, zum Zeitpunkt der Tat, am 16. Oktober sogar erst 16. Er hat Papiere, die sein Alter dokumentieren, bestätigt Polizeisprecherin Laura Riske. Allerdings lassen die Ermittler auch durchblicken, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar