Haufe Group

Wie Lexoffice aus Freiburg kleinen Firmen mit künstlicher Intelligenz bei der Buchhaltung hilft

Markus Hofmann

Von Markus Hofmann

Fr, 27. Juli 2018 um 08:31 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Scannen, hochladen, buchen: Mit ihrem Produkt Lexoffice bringt die Freiburger Haufe Group die Buchhaltung aufs Smartphone. Software soll kleine Unternehmen beim digitalen Wandel unterstützen.

In der Nachbarschaft von Autohändlern und Bettenhäusern arbeiten die Entwickler der Haufe Group. Wer hier, im Freiburger Gewerbegebiet Haid, Haufes digitale Zukunftsfabrik besichtigt, fährt mit dem Fahrstuhl in die vierte Etage von Gebäude 11, Haufes Neubau, der im März bezogen wurde. Auf Flachbildschirmen können hier die Mitarbeiter in Echtzeit Produktstatistiken beobachten, überall kleben neonbunte Post-it-Zettel mit Kritzelzeichnungen, selbst die Abfalleimer sind stylish wie Apple-Produkte: Willkommen bei Lexoffice!

75 Menschen arbeiten hier. Sie beschäftigen sich mit der Frage, wie moderne Software kleine Unternehmen beim digitalen Wandel unterstützen kann. "We love small Teams", steht auf ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ