Kommunikation

Wer Populisten Paroli bieten will, muss ihre Strategien anwenden

Anita Rüffer

Von Anita Rüffer

Do, 10. Oktober 2019 um 15:21 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Der Freiburger Coach Peter Modler analysiert in seinem neuen Buch die Kommunikation von Trump, AfD und Co. Sein Schluss: Mit Argumenten alleine kommt man gegen Populisten nicht an.

Wie machen die das? Kapern vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg auf ihren Wahlplakaten schamlos alle Parolen, die als emanzipatorischer Aufbruch im kollektiven Gedächtnis verankert sind – und haben auch noch Erfolg damit. Als ob ausgerechnet die AfD wie weiland Willy Brandt "mehr Demokratie wagen" würde... Das ist doch empörend! Da muss man doch mit Daten und Fakten dagegenhalten. Aber "wer nur argumentiert, verliert", behauptet der Freiburger Autor und Coach Peter Modler. Hillary Clinton hat es in den Fernsehdebatten mit Donald Trump versucht – und ist krachend gescheitert, wie Modler in seinem Buch "Mit Ignoranten sprechen" analysiert.
Populismus: So manipulieren Fake News die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ