Vorsorge

Wie sich Deutsche mit einer Patientenverfügung absichern können

Ralf Isermann

Von Ralf Isermann (AFP)

Mo, 25. Juni 2018 um 14:38 Uhr

Liebe & Familie

Immer mehr Deutsche haben eine Patientenverfügung. Bei den wichtigen Schriftstücken müssen Patienten einiges beachten, damit es im Ernstfall keine Missverständnisse gibt.

Die Deutschen befassen sich intensiver mit dem Sterben als früher. 43 Prozent haben laut einer Umfrage eine Patientenverfügung, weitere 32 Prozent beschäftigen sich ernsthaft mit dem Thema. Auch die Deutsche Stiftung Patientenschutz registriert einen steigenden Beratungsbedarf. Die Vorgaben für eine Patientenverfügung sind gesetzlich geregelt.

Was ist eine Patientenverfügung?
Jeder kann mit solch einem Schriftstück festlegen, ob und wie er in bestimmten Situationen ärztlich behandelt werden möchte. So kann ein Patient etwa entscheiden, dass alles Erdenkliche zur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ