Künstliche Intelligenz

Wie sich die Literatur das Leben mit künstlichen Intelligenzen vorstellt

Jürgen Reuß, Thomas Steiner, René Zipperlen

Von Jürgen Reuß, Thomas Steiner & René Zipperlen

Mo, 17. Mai 2021 um 20:15 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus In einer kleinen Reihe untersuchen wir, wie die Künste das Phänomen unter die Lupe nehmen – und wie KI selbst in der Kunst als Produzentin aktiv ist. Heute: KI im Roman.

Bis vor kurzem noch Science-Fiction, ist inzwischen längst Realität, dass wir mit verschiedenen Formen künstlicher Intelligenz (KI) leben und künftig noch viel enger leben werden. Diesmal: die Literatur.
Das Grundlagenwerk
Im Juli 2047 veröffentlicht Richard Popp vom Massachusetts Institute of Technology ein einzigartiges Buch. Es ist die Mitschrift zweier philosophischer Vorlesungen, die der Supercomputer Golem XIV gehalten hat. "Hört also, was ich zu verkünden habe. Vom Standpunkt der Hochtechnologie ist der Mensch ein miserables Werk", meint er – und belehrt den Homo Sapiens, dass dessen Körper und dessen Vernunft Irrwege der Evolution sind. Einer "aufsteigenden Vernunft" wie ihm selbst stünden dagegen "keinerlei Hindernisse stofflicher, kräftemäßiger oder energetischer Natur im Wege; sie wird lediglich im Zuge ihres Wachstums in regelmäßigen Abständen ohnmächtig".
Ein echter Witz à la Stanislaw Lem. In Wirklichkeit hat das Buch "Also sprach Golem" (Suhrkamp Taschenbuch) der berühmte, 2006 gestorbene polnische Autor geschrieben. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung