Intergeneratives Leben

Wie Studierende und Senioren in der Adelhauser Straße zusammen leben

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Sa, 18. Februar 2017

Freiburg

Wilde Partys gibt’s hier keine – aber jahrzehntelang bewährte Rezepttipps oder Gespräche über Kindheit im Zweiten Weltkrieg. Im Seniorenwohnheim der Evangelischen Stadtmission in der Adelhauser Straße ist eine Wohnung für eine Studenten-WG reserviert.

Das finden die Religionspädagogik-Studierenden Katja Folberth (21), Laura Schröer (23) und Niklas Royar (20) ebenso spannend wie ihre 22 Nachbarn vom betreuten Seniorenwohnen der Evangelischen Stadtmission. Seit 2013 ist eine der 19 Wohnungen in der Adelhauser Straße für eine Studierenden-WG reserviert. Die jungen Bewohner revanchieren sich mit Engagement. Die "Woche der Inklusion" bot Einblicke ins Intergenerative Wohnen.

Irgendwann mal wieder einen Abend im Theater verbringen: Das wünscht sich Rosel Vortisch (83). Tagsüber ist sie viel unterwegs. "Ich kenne hier jede kleine Gasse", erzählt sie. Doch wenn es dunkel ist, fühlt sie sich unsicher. "Ich ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung