Fasnacht

Wie war’s beim Kappenabend der Seeräuberzunft Titisee?

Eva Korinth

Von Eva Korinth

So, 16. Februar 2020 um 17:30 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Die Narren liefern beim 65. Kappenabend jede Menge viel Lokalkolorit, vor allem die Luxustoilette auf dem Kurhausparkplatz hat es ihnen als Thema angetan.

Das Publikum
Mehr als 300 gut gelaunte Seemer, Neustädter und Narren aus den Tälern boten ein buntes Bild im großen Kursaal. Darunter auch Bürgermeisterin Meike Folkerts – dieses Mal ohne Personenschutz durch die Pflumeschlucker, dafür als bewaffnetes Cowgirl.

Die Akteure
In acht Auftritten und acht – die Umbaupausen verkürzenden – Minigeschichten und Ansagen sowie einer Bewegungsanimation fürs Publikum traten 72 Akteure auf. Hinter der Bühne wurden sie unterstützt von vier Kulissenschiebern und zwei Hausmeistern.

Der rote ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ