Selbstversuch

Wie war's beim… Testflug im neuen Flugsimulator des Europa-Parks?

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Do, 01. Juni 2017 um 15:49 Uhr

Rust

100 Kilometer Kabel, 425 Quadratmeter Leinwand, 3550 Kubikmeter Beton und 8844 Dachziegel: Der Europa-Park hat am Donnerstag sein "Voletarium" vorgestellt - ein Flugsimulator der Superlative. Patrik Müller ist mitgeflogen.

Der erste Eindruck
Tasche unter den Sitz, Gurt vor dem Bauch schließen: Dafür, dass das "Voletarium" eigentlich nur ein Kino ist, fühlt sich alles erst einmal ziemlich nach Flugzeug an. "Europas größtes Flying Theater" wirbt der Park. Die Größe beeindruckt tatsächlich. Das Gebäude direkt am Eingang ist 16 Meter hoch. In ihm befinden sich zwei Theatersäle, jeder beherbergt ein Fahrgeschäft mit 70 Sitzplätzen und dem Gewicht ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung