BZ-Interview

Wie wir mit Unsicherheit in Beziehungen umgehen

Anja Reich

Von Anja Reich

So, 10. Februar 2019 um 10:33 Uhr

Liebe & Familie

BZ-Plus Im neuen Buch von Schriftstellerin Eva Illouz geht es um das Ende der Liebe in einer hypersexualisierten Welt. Unsicherheiten in Beziehungen – damit hätten vor allem Frauen zu kämpfen, so Illouz.

Eva Illouz empfängt in ihrem Haus in Jerusalem. Amitay, ihr jüngster Sohn, öffnet die Tür. Zusammen mit Immanuel, dem mittleren Sohn, backt er gerade einen veganen Schokokuchen. Der Kuchen spielt neben der Liebe die größte Rolle an diesem Nachmittag. Er ist eigentlich als Nachtisch für den Schabbat-Besuch morgen Abend gedacht, aber die Kinder würden gerne schon jetzt davon naschen. Aber Naschen ist nicht erlaubt. Später sind die Söhne beim Interview mit dabei, am Ende fragt uns Eva Illouz, ob wir sie mit nach Tel Aviv nehmen können. Das Gespräch über die Liebe geht auf der israelischen Autobahn weiter.

BZ: Lassen Sie uns über das Ende der Liebe reden! Damit beschäftigt sich Ihr jüngstes Buch: "Warum Liebe endet". Wussten Sie, dass sich manche Männer provoziert davon fühlen?
Eva Illouz: Wirklich?

BZ: Ja, und es waren Frauen, die unbedingt wollten, dass ich Sie interviewe.
Illouz: Es ist ja auch ein Frauenbuch.

Unsicherheit in Beziehungen – das ist vor allem ein Problem, mit dem Frauen zu kämpfen haben.
BZ: Ist es das?
Illouz: Ja, denn es ist vom Standpunkt der Frau aus geschrieben. Es geht darum, wie man mit Unsicherheit in Beziehungen umgeht, und das ist vor allem ein Problem, mit dem Frauen zu kämpfen haben.

BZ: Warum das?
Illouz: Ein Ergebnis der sexuellen Revolution war, dass Männer Zugang zu so vielen Frauen hatten wie sie wollten, ohne den Druck der Ehe zu verspüren. Das heißt, sie konnten Sex haben, ohne weitere Verpflichtungen einzugehen. Damit ist der Schritt, eine Beziehung überhaupt anzufangen, viel komplizierter geworden. Eine Beziehung heute ist permanent verhandelbar. Sex steht nicht mehr am ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ