Überblicksausstellung

William Kentridge und die Schattenseite der Triumphe

Michael Baas

Von Michael Baas

Di, 11. Juni 2019 um 20:00 Uhr

Kunst

BZ-Plus Das Museum als Ort kontemplativer Versenkung? Nicht mit William Kentridge, dem das Kunstmuseum Basel eine große Überblicksausstellung widmet.

Gesichtslose und gekrümmte, verbogene und versehrte Gestalten ziehen im Haus für Gegenwart des Basler Kunstmuseums durch fast in Serie installierte schummrige Kinokabinette. Mit ein paar Habseligkeiten auf den Köpfen huschen sie gespenstisch über die Projektionsflächen. Die Szenarien oszillieren zwischen Scherenschnitt und Schattenspiel. Auch andere Stationen verströmen einen Hauch von Theater: die großen erdfarbenen Bühnenbilder für das Stück "Sophiatown" zum Beispiel, das 1989 Gentrifizierungsprozesse in Johannesburg thematisierte. Dazu schallt aus vielen Ecken afrikanisch inspirierte Musik durch die Räume. Das Museum als Ort kontemplativer Versenkung? Nicht mit William Kentridge, den das Basler Haus unter dem Titel "A Poem That Is not Our Own" in einer von Josef Helfenstein kuratierten Überblicksausstellung mit vielen erstmals in ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ