Wir sind alle Brüder und Schwestern

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

Sa, 14. April 2018

Lörrach

Trinationaler ökumenischer Kirchentag in Mulhouse rückt am 5. Mai die Themen Benachteiligung und Ausgrenzung in den Fokus.

LÖRRACH/MULHOUSE. "Wo ist dein Bruder? Wo ist deine Schwester?" So lautet das Motto des fünften Tages der Kirchen am Rheinknie (Kirk) am Samstag, 5. Mai, in Mulhouse. Schätzungsweise 4000 bis 5000 Christen aus dem Dreiländereck treffen sich bei dem trinationalen ökumenischen Kirchentag zu Gottesdiensten, Vorträgen, Podien, Workshops, Ausstellungen und Musik.

Was ist Kirk?
"Kirk" steht für "Kirche am Rheinknie". Alle vier Jahre organisiert dieser Zusammenschluss von Kirchen im Dreiländereck einen ökumenischen Kirchentag. Nach Basel (2011) und Lörrach (2003, 2014) ist nun Mulhouse zum zweiten Mal nach 2007 Gastgeber. Beteiligt sind die katholischen, altkatholischen und evangelischen Kirchen im Landkreis Lörrach, in den Kantonen Basel-Stadt und -land sowie im südlichen Elsass. Um die breite Bevölkerung anzusprechen und mitten in einer lebendigen Stadt präsent zu sein, entschieden sich die Organisatoren wie 2014 für ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ