Wassersport

Wir sind beim Rudertraining auf dem Titisee mitgefahren

Eva Korinth

Von Eva Korinth

Di, 17. Juli 2018 um 14:54 Uhr

Titisee-Neustadt

Rudern ist ein Lebensgefühl – und auf dem Titisee ist es erst recht etwas Besonderes. Das wissen die Mitglieder des örtlichen Ruderclubs. Wir waren bei der jährlichen Mannschaftsregatta dabei.

Der örtliche Ruderclub hatte zur alljährlichen Mannschaftsregatta eingeladen. Doch nur eine Mannschaft nahm die geforderten 56 Kilometer in Angriff. "Eine Regatta ist das nicht", sagte Organisator Matthias Mohr, "sagen wir einfach, wir haben uns im Doppelvierer mit Steuermann einer Leistungsprüfung mit Übersoll unterzogen." Genau – die Ruderkollegen Armin Laubender, Susanne Ketterer, Ulrike Hirt und Friedhild Saier lachen herzlich.

Zur Regatta braucht es Gegner – mindestens ein Boot oder besser drei weitere Mannschaftsboote. Das sollte dieses Jahr nicht sein. Vielleicht lag das am Samstagstermin, die vergangenen Jahre fand die Langstreckenregatta immer freitags statt.

Übersoll heißt, die Ruderer haben 70 anstatt der 56 Kilometer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ