BZ-Redaktion Lahr

Wir über uns: Kolleginnen und Kollegen unter Quarantäne

Christian Kramberg

Von Christian Kramberg

Fr, 27. März 2020 um 19:45 Uhr

Lahr

Jetzt hat das Coronavirus auch die Redaktion Lahr der Badischen Zeitung erwischt. Seit dieser Woche steht fest, dass ein Kollege einen positiven Befund hat.

Die Konsequenz: Alle Kolleginnen und Kollegen, die mit ihm in engem Kontakt waren, sind ab sofort in häuslicher Quarantäne. Das betrifft den größten Teil der Redaktion.

An das Arbeiten im Home Office ist die Redaktion aber gewöhnt. Der Badische Verlag hat früh auf die Corona-Krise reagiert und entsprechende Vorkehrungen getroffen. Bereits seit der vergangenen Woche haben die meisten Kolleginnen und Kollegen ihre Arbeitsplätze von der Friedrichstraße 8 am Urteilsplatz nach Hause verlegt. Zum Teil wurde das komplette technische Equipment im Büro ab- und zuhause wieder aufgebaut.

Kontakt am besten per E-Mail

Die Redaktion am Urteilsplatz ist seit dieser Woche praktisch verwaist, das Sekretariat steht täglich von 10 bis 12.30 Uhr am Telefon unter Tel. 07821/27875525 als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Am besten ist die Redaktion deshalb über die E-Mail-Adresse redaktion.lahr@badische-zeitung.de erreichbar.

Für die tägliche Arbeit bedeutet die neue Situation eine Umstellung, aber es ist machbar. Die Kommunikation untereinander erfolgt über verschiedene digitale Kanäle, am Freitag wurde die erste Videokonferenz abgehalten. Schwierige Zeiten bieten auch immer die Chance für kreative Lösungen.

Mit allen wichtigen Informationen versorgen

Das Ziel der Redaktion bleibt, ihre Leserinnen und Leser mit allen wichtigen Informationen rund um die Corona-Krise zu versorgen – und darüber hinaus auch noch mit dem einen oder anderen Artikel, der nichts mit dem Virus zu tun hat.

Aktuell gibt es alles Wissenswerte aus Lahr, der Ortenau und Südbaden auf der Homepage der Badischen Zeitung unter http://www.badische-zeitung.de und im Ortenau-Newsblog unter http://mehr.bz/newsblogortenau. Die Zugriffszahlen belegen, dass gerade dieses Angebot sehr stark nachgefragt wird.

Die vielen positiven Reaktionen der Leserinnen und Leser der gedruckten wie der digitalen Badischen Zeitung zeigen die Wertschätzung für unsere Arbeit und auch das Verständnis für die erschwerten Bedingungen, unter denen die Redaktion arbeitet.

Das Wichtigste in dieser Zeit bleibt aber: Bleiben Sie gesund!