Reisen

Camping liegt im Trend

Burkhard Fraune

Von Burkhard Fraune (dpa)

Mo, 14. Juli 2014 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Aus dem Billigurlaub ist ein Milliardengeschäft geworden: Campingplätze melden Rekorde. Denn die Zeit platter Luftmatratzen und verdreckter Gemeinschaftsduschen ist vorbei.

Campen ist auch nicht mehr das, was es mal war. Wer am Templiner See einen Platz für sein Zelt reserviert, kann gleich sein persönliches Badezimmer mitbuchen. Es gibt ein Restaurant, Hundebetreuung und Wlan. "Bei uns wird sogar der Wald gefegt", wirbt der Campingplatz bei Potsdam. Deutschlands Campingplätze locken immer mehr Gäste. Jeweils 7,5 Millionen Urlauber steuerten in den vergangenen zwei Jahren einen der Plätze an, was zu insgesamt 26 Millionen Nächten in Zelt und Wohnwagen führte. Das sind sechs Prozent aller Übernachtungen in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ