Interview

"Die EU steht vor einer Zerreißprobe"

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Sa, 03. September 2011 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Ist Europas Schuldenkrise lösbar? Ja, sagt der Schweizer Ökonom Ernst Baltensperger. Im BZ-Interview äußert der Wissenschaftler jedoch Bedenken, was längerfristige Zukunft des Euro anbelangt. So sieht er die EU vor einer Zerreißprobe.

Der Ökonom Ernst Baltensperger hält Europas Schuldenkrise für lösbar. Ein Schuldenschnitt bei hoch verschuldeten Euroländern und eine massive Stärkung der Banken würden helfen. Der Wissenschaftler zweifelt aber daran, dass sich die Politik zu diesen Schritten durchringen wird. Stattdessen steuere sie auf eine Transferunion zu – was die EU zerstören könnte.

Der Schweizer rechnet damit, dass die Einführung von Eurobonds nur noch eine Frage der Zeit ist. Für den Wechselkurs des Schweizer Franken fordert Baltensperger die Einführung eine Kursuntergrenze, falls die eidgenössische Währung erneut dramatisch gegenüber dem Euro aufwerten sollte.

BZ: Würden Sie als Schweizer noch Geld in der Eurozone anlegen?

Baltensperger: Ich bevorzuge Anlagen in Franken, bin aber auch in Euro-Anlagen investiert. Von diesen werde ich mich auch vorläufig nicht trennen.

BZ: Das verwundert. Der Euro hat gegenüber dem Franken an Wert verloren und die Schweizer trauen der EU nicht.

"An der Stärke des Franken wird sich jedoch nichts ändern." Baltensperger sieht mehrere Gründe für diese Annahme Baltensperger: Ich habe vor allem Bedenken, was die längerfristige Zukunft des Euro anbelangt. Zumindest kurz- und mittelfristig wird die europäische Einheitswährung aber überleben. Höhere Erträge und Wertzuwächse von Anlagen in Euroland können den schwachen Euro mehr als kompensieren, weshalb es nach wie vor auch für einen Schweizer Sinn ergeben kann, Anlagen in Euro zu halten. An der Stärke des Franken wird sich jedoch nichts ändern.

BZ: Was macht Sie da so sicher?

Baltensperger: Es ist nach wie vor unklar, wie die Europäer aus der Schuldenkrise ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sich sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung