Kaiserstuhl

Eichstetten: Gould Electronics schließt - 160 Jobs fallen weg

Jörg Buteweg, Manfred Frietsch, aktualisiert um 15:26 Uhr

Von Jörg Buteweg, Manfred Frietsch & aktualisiert um 15:26 Uhr

Do, 31. Juli 2014 um 10:22 Uhr

Wirtschaft

Der Kupferfolien-Hersteller Gould Electronics in Eichstetten am Kaiserstuhl wird zum Jahresende geschlossen. Das teilte die Geschäftsführung am Donnerstagmorgen mit. 160 Arbeitsplätze sind betroffen.

Gould-Geschäftsführer Thomas Zipfel begründet den Schritt in einer Mitteilung mit der schlechten wirtschaftlichen Lage. Der Markt für Kupferfolien in Europa schrumpfe, es gebe hohe Überkapazitäten und einen dauerhaften Preisverfall. Dieser sei unter anderem ausgelöst durch massiv subventionierte Hersteller in China und anderen asiatischen Ländern. Gould habe in den vergangenen Jahren hohe Verluste verzeichnet und es gebe keine Aussicht, zu einer profitablen Fertigung zurückzukehren.

Keine Insolvenz, sondern eine geordnete Abwicklung
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ