Es werde Licht

Petra Völzing

Von Petra Völzing

Sa, 14. Dezember 2013

Wirtschaft

Leuchtmittel gibt es viele, ganz ohne Schwächen ist keines / Ein Überblick von der Glühbirne bis zur LED-Leuchte.

Welches Licht für welchen Zweck? Wir stellen Vorzüge und Nachteile von Glühlampe, Energiesparlampe und LED-Leuchte dar und vergleichen die Kosten.

Europa soll Strom sparen, sagten sich die Experten der Europäischen Union und einigten sich im Dezember 2008 auf ein Glühbirnenverbot. Diese waren zwar preiswert, brachten den Stromzähler jedoch ganz schön ins Rotieren, denn neben dem Licht produzierten sie auch eine ganze Menge Wärme, die im Raum einfach verpuffte.

Im September 2009 trat die erste Stufe des Verbotes in Kraft. Seitdem ist die Herstellung von Glühbirnen mit mehr als 60 Watt Leistung verboten. Seit September 2012 dürfen überhaupt keine Glühbirnen mehr hergestellt werden. Ausnahmen gibt es natürlich. Die Backofenbirne wird es zum Beispiel weiterhin mit dem alten Glühdraht geben, keine andere Technik ist derzeit Temperaturen von 300 Grad Celsius gewachsen. Wer heute im Laden ans Leuchtmittelregal tritt, findet nach wie vor ganz normale Glühbirnen, denn die Händler dürfen die Restbestände der Hersteller verkaufen, und die sind wohl nicht so klein. Wer für seinen Kronleuchter für die nächsten Jahrzehnte keine Glühbirnen gehortet hat, muss sich nicht grämen, es gibt inzwischen viele Alternativen.

Die Alternativen
  zur Glühbirne
Im Mittelpunkt steht die Technik der Licht emittierenden Dioden (LED), die besonders energiesparend ist. Die Leuchten enthalten jede Menge Elektronik, die früher viel ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ