Wohnkosten

Mieterbund: Fast jede zweite Nebenkostenabrechnung falsch

Mandy Kunstmann

Von Mandy Kunstmann

Mo, 21. November 2011 um 00:01 Uhr

Wirtschaft

In der nächsten Zeit kommen auf Millionen Mieter teils kräftige Nachzahlungen zu – in Form der Betriebskostenabrechnung. Mieter sollten den Bescheid genau prüfen, rät ein Experte: "Fast die Hälfte aller Abrechnungen ist falsch."

Weiter führt Udo Casper, der Geschäftsführer des Deutschen Mieterbunds (DMB) in Baden-Württemberg, aus: "Es darf nur abgerechnet werden, was im Mietvertrag vereinbart ist." Sei nichts geregelt, seien auch keine Nebenkosten fällig. Häufig würden dennoch Gebühren auf die Mieter umgelegt, die diese gar nicht tragen müssten – wie Verwaltungskosten oder Bank- und Kontoführungsgebühren. Ein weiteres Beispiel ist die Wartung der Klingel- und Gegensprechanlage. Dieser Posten dürfe ebenso nicht in der Rechnung auftauchen. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ