Weiterhin haften die anderen

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

Fr, 13. November 2009

Wirtschaft

Manager sollen für ihre Fehler mit eigenem Geld geradestehen – die Praxis sieht aber anders aus

FREIBURG. Die Finanzmarktkrise hat Schäden in enormer Dimension angerichtet – und die Politik hat reagiert. Zahlreiche Ideen für eine Regulierung des Finanzmarktes liegen auf dem Tisch. Die meisten müssen noch umgesetzt werden. Ein neues Gesetz aber gilt bereits. In Deutschland sollen Vorstände von Aktiengesellschaften stärker mit eigenem Geld haften, wenn sie Schäden anrichten. Wer hohe Risiken eingehe, solle auch die finanzielle Verantwortung tragen, sagte die Große Koalition. Aber das Gesetz, das sie beschlossen hat, wird kaum etwas ändern.

Jeder deutsche Autofahrer muss eine Haftpflichtversicherung haben. Verursacht einer unabsichtlich einen Unfall und schädigt einen anderen, begleicht die Versicherung des Unfallverursachers den Schaden. Gäbe es diesen Schutz nicht, könnten Autofahrer finanziell ruiniert sein – wegen einer Unaufmerksamkeit.

Das Gleiche gilt für Vorstandschefs und Geschäftsführer. Ein Fehler könnte auch sie ruinieren, wobei die Schäden im Geschäfts- in der Regel höher sind als im Straßenverkehr. Deswegen haben viele Unternehmensleiter – freiwillig – eine spezielle Haftpflichtversicherung. Diese heißt D & O. Das Kürzel steht für Directors and Officers Liability Insurance, deutsch: Manager-Haftpflicht. Der Versicherer zahlt, falls ein Firmenchef einen Schaden anrichtet, weil er zum Beispiel die Bücher ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ