Account/Login

Wissenstransfer am offenen Kamin

Sabine Model

Von

Fr, 26. November 2010

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Erfahrene Führungskräfte gaben auf Einladung der Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Existenzgründer zündende Tipps.

Buchstäblich Feuer und Flamme waren 15...hmern Ratschläge und Tipps abzuholen.   | Foto: Sabine Model
Buchstäblich Feuer und Flamme waren 15 Existenzgründer für das Angebot, sich bei einem stimmungsvollen „Kamingespräch“ von erfahrenen Unternehmern Ratschläge und Tipps abzuholen. Foto: Sabine Model

HEITERSHEIM/LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Unternehmer in der Start-up-Phase haben brennende Fragen. Bei einem prasselnden "Kamingespräch" in Heitersheim bot die Struktur- und Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald an, einige davon durch erfahrene Führungskräfte beantworten zu lassen. Aufgerufen hatte dazu die Bundesinitiative "Gründerland Deutschland".

Die Resonanz auf diesen neuen Weg des Wissenstransfers war groß, aber die Anmeldung auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Verantwortlichen Wirtschaftsförderer Lutz Dierks und Karsten Schalich legten eine Warteliste an und wollen das Kamingespräch als heißen Draht zu jenen fortsetzen, die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar