BZ-Interview

Wolfram Wette wird Waldkircher Ehrenbürger – und hatte nicht nur leichte Zeiten

Felix Lieschke

Von Felix Lieschke

Fr, 09. Oktober 2020 um 20:22 Uhr

Südwest

BZ-Plus "Ein hochsensibles Konfliktthema": Wolfram Wettes Forschungen über einen Waldkircher NS-Verbrecher kamen nicht bei jedem gut an. Jetzt wird der Historiker Ehrenbürger der Stadt im Elztal.

Wolfram Wette hat sich 50 Jahre lang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit Waldkirchs beschäftigt. Auf Grundlage seiner Forschung hat sich die Stadt damit auseinandersetzen müssen, dass einer der Haupttäter der NS-Zeit aus ihrer Mitte kam. Am Sonntag wird Wette für sein Engagement zum Ehrenbürger ernannt. Was das für Wette bedeutet, hat er Felix Lieschke im Interview erklärt.

"Ich kenne mich mit den Fakten recht gut aus. Aber es gibt einige psychologische Phänomene in dem Kontext, die für mich bis heute schwer zu verstehen sind." Wolfram Wette BZ: Herr Professor Wette, Sie haben sich 31 Jahre lang mit dem aus Waldkirch stammenden NS-Verbrecher Karl Jäger beschäftigt. Hätten Sie damals gewusst, was auf Sie zukommt, hätten Sie Ihren Text 1989 veröffentlicht?

Wette: Gegenfrage: Hätte man den Fall Jäger unter den Teppich kehren sollen? Ja, es war und ist richtig, dass ich mich nicht habe einschüchtern lassen. Die Erforschung der Judenmorde in Litauen unter der Verantwortung Jägers war notwendig und richtig. Im Übrigen habe ich mich bereits seit meinem Zuzug nach Waldkirch im Jahre 1971 mit der lokalen NS-Geschichte beschäftigt. In den 1970er-Jahren war ich Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, in den 80er Jahren war ich Vorsitzender der Stadtratsfraktion. Schon in dieser Zeit kamen geschichtspolitische Themen hoch. Beispielsweise der 1934 ausgestellte Ehrenbürgerbrief für den NSDAP-Gauleiter Robert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung