Leben mit dem Rhein

Worauf Dammbeobachter am Rhein achten müssen

Michael Neubauer

Von Michael Neubauer

Mo, 27. Mai 2019 um 22:00 Uhr

Südwest

Der Rhein ist die wichtigste Wasserstraße Europas – und die braucht regelmäßige Kontrolle. Michael Frenk ist einer von 35 Mitarbeitern, die die Dämme zwischen Weil am Rhein und Schwanau kontrollieren.

Sein Blick ist gesenkt. Er hat die Böschung des Damms im Blick, die Schüttsteine im Rheinwasser, aber auch den Seitengraben landeinwärts. Michael Frenk ist kein Spaziergänger oder Hunde-Gassiführer, von denen es hier auf dem Rheinseitendamm bei Weisweil viele gibt. Er ist Dammbeobachter.
Ein bisschen könne man seine Arbeit vergleichen mit der Autobahnmeisterei, sagt er. Denn der Rhein ist eine Schifffahrtsstraße, gar eine Bundeswasserstraße. Auch ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung