Ausschlafen, wandern, wow!

Was braucht’s für gute Wanderschuhe?

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Sa, 17. Oktober 2020

Reise

Der Kauf ist meistens eine Anschaffung für mehrere Jahre – die Hersteller lassen sich viel einfallen /.

Der Kauf von Wanderschuhen ist meistens eine Anschaffung für mehrere Jahre. Was macht gute Schuhe aus? Die Hersteller lassen sich viel einfallen – und geben hier Tipps, wie man sie pflegt und schnürt. Ganz gleich, ob der Gipfel noch 200 oder 2000 Höhenmeter entfernt ist: Ohne vernünftige Schuhe ist kaum hochzukommen. Die Hersteller von Wander- und Trekkingschuhen haben in den vergangenen Jahren einige Anstrengungen unternommen, um die Füße des Wanderlustigen so komfortabel wie möglich zu betten, ohne dass das zu Lasten der Sicherheit am Berg geht. Die Dämpfung verbessert, das Material atmungsaktiver und die Sohle griffiger gestaltet.
Die Schuhe sind insgesamt leichter geworden – auf Kundenwunsch allerdings, nicht, weil das eine Notwendigkeit wäre am Berg. Doch es bleiben Baustellen: Ein rutschfester Wanderschuh, der den Abstieg bei nassem Wetter weniger riskant macht als mit den bisherigen Modellen, ist nach wie vor nicht in Sicht. Und dass manchem Wanderer die Sohle unter den Füßen wegbröselt, ist ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung