Wuppertaler Tanzzentrum in einer Online-Reihe

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 21. November 2020

Theater

Ein Lebenszeichen aus Wuppertal, dem Ort, den die Choreographin Pina Bausch weltberühmt machte: Mit einer Online-Reihe wollen Stadt, Land und die Pina-Bausch-Foundation "ein neues gesellschaftliches Gemeinsam in Zeiten der Pandemie erforschen und nach neuen Freiräumen für die Kunst und den Tanz im 21. Jahrhundert suchen" – so eine Pressemitteilung zum digitalen Projekt "under construction", das sich auf das für 2027 geplante Pina-Bausch-Zentrum im ehemaligen Schauspielhaus bezieht. Internationale Künstler und Künstlerinnen bringen vom 21. bis zum 29. November Ideen für das Zentrum ein, das Bund, Land und Stadt mit rund 60 Millionen Euro finanzieren. (http://www.under-construction-wuppertal.de