"Zigeuner" in den Tod geschickt

Helmut Rothermel

Von Helmut Rothermel

Do, 16. Mai 2019

Waldkirch

BZ-Plus Ute Bales hat einen Roman über die NS-Rasseforscherin Eva Justin geschrieben / Lesung mit der Autorin in Waldkirch.

WALDKIRCH. Die Diskriminierung von "Zigeunern" hatte in Deutschland eine lange Tradition, an welche die Nationalsozialisten 1933 nahtlos anknüpfen konnten. Nach der Machtübernahme wurde die Minderheit Opfer von rassischer Verfolgung, die im Völkermord an den europäischen Sinti und Roma während des Krieges endete. Legitimiert wurde dies durch sogenannte Rasseforscher, zu denen auch Eva Justin gehörte. In ihrem biografischen Tatsachenroman "Bitten der Vögel im Winter" schildert Ute Bales eindringlich und berührend, wie Justin zur Rassenfanatikerin sowie Vorbereiterin und Mittäterin am Völkermord wird. Bei einer Lesung im evangelischen Gemeindehaus in Waldkirch stellte die Autorin das Buch vor.

1936 wurde in Berlin die von dem Arzt und Rassentheoretiker Robert Ritter ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ