Zoll treibt viel Steuern ein

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 15. Mai 2010

Rheinfelden

241 Millionen Euro für Einfuhr einbehalten / 18 Prozent mehr Ausfuhrkassenzettel an der Autobahn.

RHEINFELDEN (BZ). Einfuhrabgaben in Höhe von rund 251 Millionen Euro hat das Zollamt Rheinfelden-Autobahn im vergangenen Jahr eingenommen. Dies bedeutet einen leichten Rückgang von vier Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis. Mehr als 400 000 Lastwagen wurden in beiden Verkehrsrichtungen zur Verzollung, zur Ausfuhr oder zum Transitverfahren abgefertigt.

Den größten Teil der Einnahmen bildet die Einfuhrumsatzsteuer, die sich auf rund 241 Millionen Euro belief. Danach folgen die Einnahmen an Zöllen in Höhe von rund 9 Millionen und Verbrauchssteuern mit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung