Zu schnell und im Gegenverkehr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 08. April 2021

Rheinfelden

Polizei sucht Zeugen.

(BZ). Einem Autofahrer, der am Montag gegen 21.50 Uhr die Mouscron-Allee von der Bundesstraße 316 kommend befuhr, kamen zwei Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Wie die Polizei berichtet, soll eines der Fahrzeuge nach Aussage des Mannes teilweise die Gegenfahrbahn benutzt haben. Um eine Kollision zu vermeiden, sei er daher nach rechts ausgewichen und mit dem rechten Vorderrad an den Bordstein geprallt, gab der Geschädigte an. Das andere Fahrzeug habe daraufhin abgebremst, sei dann aber weitergefahren. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen BMW der 1er-Serie mit Schweizer Kennzeichen handeln. Im Fahrzeug befanden sich nach Zeugenaussage drei Personen. Der Fahrer soll etwa 20 Jahre alt sein, eine feste Statur und leichten Bartwuchs im Gesicht haben. Seine Haare werden als dunkel, seitlich ausrasiert und das Haupthaar als lockig und mittellang beschrieben. Das Polizeirevier Rheinfelden, Tel. 07623/ 7404-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrzeug oder dem Fahrer geben können.