Ausgezeichnet

Zwei Unternehmen aus der Region Freiburg erhalten den Umwelttechnikpreis des Landes

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Mi, 21. August 2019 um 19:48 Uhr

Freiburg

Der Raum Freiburg ist der große Gewinner beim baden-württembergischen Umwelttechnikpreis 2019. Zwei Betriebe aus der Region gehören zu den vier Kategorie-Siegern des landesweiten Wettbewerbs.

Rund 50 Prozent Einsparung – das verspricht das Freiburger Unternehmen Nexwafe für die Herstellung sogenannter Siliziumwafer, die in riesiger Zahl in Solarmodulen zum Einsatz kommen. Möglich sei dies durch ein neues, selbst entwickeltes Produktionsverfahren. Das neue Verfahren könnte die Solarbranche weltweit durcheinander wirbeln. Dafür gab es nun den Umwelttechnikpreis der Landesregierung. Auch die Firma Luftmeister in Kirchzarten wurde ausgezeichnet – für einen neuartigen Luftenergiezähler.

Der Raum Freiburg ist der große Gewinner beim diesjährigen baden-württembergischen Umwelttechnikpreis. Gleich zwei Betriebe aus ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ