Account/Login

Debatte ums Fernsehgeld

Zweitligisten wollen mitverdienen

  • dpa

  • Mi, 24. August 2016
    Fussball

     

Generalversammlung der deutschen Fußball-Profiklubs in Berlin / Sanfte Töne und die ewige Debatte ums Fernsehgeld.

Vom Geld der Fernsehanstalten wollen a...weitligisten entsprechend profitieren.  | Foto: dpa
Vom Geld der Fernsehanstalten wollen auch die Zweitligisten entsprechend profitieren. Foto: dpa

BERLIN (dpa). Reinhard Rauball wird dem deutschen Profifußball auch in Zukunft als Ligapräsident vorstehen. In seiner vierten Amtszeit wird der Jurist einige wichtige Debatten moderieren müssen. Bei der Versammlung der 36 Klubs aus erster und zweiter Liga stehen diese aber noch nicht an.

Wenn sich der deutsche Profifußball an diesem Mittwoch in Berlin zur alljährlichen Generalversammlung trifft, dann wird nach außen hin wieder viel Harmonie demonstriert. Die Wiederwahl von Ligapräsident Reinhard Rauball findet ebenso ohne Gegenkandidat statt wie ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar