Ehrenamt

Ein Tag als Helferin in der Freiburger Bahnhofsmission

Gina Kutkat

Von Gina Kutkat

Sa, 15. August 2015

Südwest

BZ-SERIE "EHRENAMT" (7): In der Freiburger Bahnhofsmission suchen viele Menschen Gespräche und Aufmerksamkeit – ein Selbstversuch als Helferin /.

Und wer bist du?" Aron* reicht mir die Hand über die Theke. Ich deute auf mein Namensschild und antworte: "Ich bin heute die Tagespraktikantin." Wir schütteln Hände, dann fragt Aron nach einem Kaffee und ich schenke ihm einen ein. Er nimmt ihn, schüttet großzügig Milch dazu, grüßt die anderen Besucher der Bahnhofsmission und setzt sich an einen Tisch.

Er ist heute der 60. Besucher. Ich weiß das, weil es in einem Computerprogramm von den Mitarbeitern festgehalten wird: Wer kommt rein? Männlich oder weiblich? Unter oder über 27? Ein Reisender, jemand mit körperlicher Erkrankung oder Behinderung? Jeden Tag gibt es eine neue Liste, denn jeder Tag ist anders.

Am Ende von Gleis 1 des Freiburger Hauptbahnhofs, in der Bismarckallee 7F hinter einem Asia-Laden, kommt man nicht einfach zufällig vorbei. Wer kommt, braucht Hilfe, ist gestrandet, hat Hunger oder Durst. So wie Aron: Seine Zähne sind von der Drogensucht gezeichnet, seine Bewegungen fahrig. Einen Job hat er keinen, eine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ