Eine Operngala mit Domino-Effekt

Hildegard Karig

Von Hildegard Karig

Mi, 16. Dezember 2015

Denzlingen

Mitglieder der Opernschule der Musikhochschule Freiburg gastieren beim zweiten Zykluskonzert des Denzlinger Kulturkreises.

DENZLINGEN. Für den Zuhörer, der offen war für ein Wechselbad der Gefühle, war in der "Operngala" des Denzlinger Kulturkreises am Samstagabend alles geboten: Eifersuchtsdramen mit Domino-Effekt, Todessehnsucht, Liebestaumel, weibliche Raffinesse, Verzweiflung, Übermut, Intrige hin und her, Melancholie. Ein emotionales Kunterbunt im Miteinander von Frau und Mann, wie es so ausdrucksvoll und ausgereizt in vielfältiger Weise nur in der Welt der Oper zu finden ist. Und das alles auf der schwarzen, wenig inspirierenden Bühne des Bürgerhauses.

Dass die Gefühlswelten der verschiedenen Opern greifbar wurden, dass der Zuhörer sich hineinversetzen konnte in vielfache Beziehungs- und Verwechslungsgeschichten rund um die Liebe, war der Musik und dem Zusammenwirken der agierenden Mitglieder der Opernschule der Musikhochschule Freiburg, des Pianisten Kieran Staub, der Regie von Anastasia Vareli und der empathischen und inspirierenden Moderation von Gabriele Kniesel zu danken. Kleinste ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ