100 Euro Soforthilfe für Kleidung und Schuhe

Michael Krug

Von Michael Krug

Fr, 18. Dezember 2020

Bad Säckingen

Geiger Textil spendet der BZ-Weihnachtsaktion 500 Euro / Oft helfen schon kleine Summen, die Nöte zu lindern.

(BZ). Die BZ-Weihnachtsaktion in Zusammenarbeit mit den Wohlfahrtsorganisationen Diakonie, Caritas und Arbeiterwohlfahrt biegt so langsam auf ihre Zielgerade. Ein schöner Betrag ging von Geiger Textil auf unserem Spendenkonto ein. Man spende gerne 500 Euro, um Menschen vor Ort zu helfen und zu unterstützen, heißt in einer Mitteilung des Unterneh
mens. Als Arbeitgeber von 340 Menschen sei man sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst.

Mit den Geldspenden aus der Weihnachtsaktion kann wieder vielen Menschen schnell und unkompliziert geholfen werden. Eines von vielen Beispielen, das uns von den drei Wohlfahrtsorganisationen gemeldet wurde, handelt von einer alleinerziehenden Mutter mit zwei Kindern im Alter von zehn und zwei Jahren. Sie lebt von ALG II und Unterhaltsvorschuss. Der Vater hat die Familie verlassen und ist ausgezogen. Die Familie ist in der Familienwohnung verblieben, deren Miete vom Jobcenter aber als unangemessen hoch eingestuft wird. So muss die Familie jeden Monat 150 Euro aus ihrem ALG II dazu schießen. Dies allein macht die finanzielle Situation der Mutter mit ihren beiden Kindern schon prekär.

Eine finanzielle Überforderung entsteht durch Zuzahlung zu einer erforderlichen Zahnbehandlung, sowie einem enormen Wachstumsschub des größeren Kindes über zwei Kleider- und Schuhgrößen. Die Frau wendet sich an eine der Organisationen und bittet um Unterstützung. 100 Euro aus dem Soforthilfefonds helfen hier bei Zuzahlung und neuen Schuhen und Kleidung für das Kind.