Account/Login

Basler Pharmariese

25 Jahre Novartis – eine Erfolgsgeschichte

Michael Baas
  • So, 07. März 2021, 18:04 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Plus 1996 gaben Sandoz und Ciba-Geigy ihre Fusion und die Umbenennung in Novartis bekannt. Daraus entstand einer der weltgrößten Pharmakonzerne, der im Ballungsraum Basel gut 12.300 Menschen beschäftigt.

Ein Novartis-Mitarbeiter präpariert ei...hrmedium-Beutel für die Krebstherapie.  | Foto: Novartis
Ein Novartis-Mitarbeiter präpariert einen Nährmedium-Beutel für die Krebstherapie. Foto: Novartis
1/3
Die Nachricht erschien unglaublich. So unglaublich, dass der Sprecher im Schweizer Fernsehen betonte, keine Fake News zu verbreiten, wie es heute heißt. So zumindest ist die Geschichte in einer 2011 erschienenen Chronik von Novartis zu lesen. Anlass des Staunens war die Ankündigung der Fusion der links und rechts des Rheins in Basel ansässigen Chemie- und Pharmariesen Sandoz und Ciba-Geigy. Der unter dem Tarnnamen "Rio Grande" eingefädelte Coup überraschte selbst Insider, die nah daran waren. Jörg Reinhard etwa, heute Verwaltungsratspräsident von Novartis, damals Entwicklungschef bei Sandoz, ahnte nichts, wie er 2016 zum 20-jährigen Bestehen von Novartis gestand.
Die Gründung, die Idee und erste Reaktionen
Treibende Kräfte waren der damalige Verwaltungsratspräsident von Sandoz Marc Moret und Louis von Planta, der diese ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar