Feuerwehreinsatz

35 Hühner verenden bei Brand einer Gartenhütte in Lahr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 11. Juli 2020 um 08:42 Uhr

Lahr

In der Nacht zum Samstag ist eine Hütte mit Holzlager und Hühnerstall unweit des Lahrer Bahnhofs abgebrannt. Die Polizei hält Brandstiftung für möglich – und sucht Zeugen.

Gegen 2.30 Uhr am frühen Samstagmorgen hat in der Eisenbahnstraße eine Gartenhütte mit Holzlager und angrenzendem Hühnerstall Feuer gefangen. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Aufgrund der engen Bebauung wurden die angrenzenden Wohnhäuser vorsorglich evakuiert. Nach Löschen des Brandes konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, teilt die Polizei mit.

Laut Augenzeugen überlebten die Tiere das Feuer nicht. Die Höhe des Schadens kann noch nicht abgeschätzt werden. Die Kriminalpolizei Offenburg hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0781/212820 entgegengenommen.