Ortsteil von Kirchzarten

45 Jahre Burg-Birkenhof: neues Buch zur Geschichte der "Alpha-Siedlung"

Gerhard Lück

Von Gerhard Lück

Fr, 19. Juli 2019 um 18:30 Uhr

Kirchzarten

BZ-Plus "Ich fand den Ort zunächst grässlich", sagt Jan Blaß über Burg-Birkenhof im Interview. Inzwischen hat er den Ortsteil lieben gelernt. Jetzt hat er ein Buch über die Geschichte verfasst.

Ein Unternehmer hat Burg-Birkenhof vor 45 Jahren aus dem Boden gestampft. Nicht ohne Probleme: Jahrelang dauerte die Rohbauphase und die Gestaltung des öffentlichen Raumes wurde lange vernachlässigt. Jan Blaß wohnt seit 1991 in der "Alpha-Siedlung", wie sie lange im Kirchzartener Volksmund genannt wurde, und hat nun das Buch "45 Jahre Burg-Birkenhof – eine dokumentarische Erzählung in Texten und Bildern" herausgegeben. Gerhard Lück fragte ihn nach Motivation und Hintergründen.

BZ: Zunächst, Herr Blaß, müssen Sie erklären, warum die Birkenhof-Siedlung viele Jahre nur "die Alpha-Siedlung" genannt wurde – und das nicht oft mit besonderer Wertschätzung?

Blaß: Der Bauunternehmer Erich Schöller hat 1971 aus München kommend in Freiburg die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ