Körperliche Auseinandersetzung

52-Jähriger widersetzt sich Polizisten am Hauptbahnhof Freiburg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. Februar 2020 um 14:57 Uhr

Freiburg

Am Dienstagmorgen leistete ein alkoholisierter Mann Widerstand gegen Polizeibeamte. Zuvor war er in eine körperliche Auseinandersetzung mit einem Security-Mitarbeiter verwickelt.

Am frühen Dienstagmorgen, kam es im Freiburger Hauptbahnhof zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem Security-Mitarbeiter und einem Kunden. Der Mann wurde zuvor durch den Security-Mitarbeiter des Geschäfts verwiesen. Daraus entwickelte sich erst eine verbale, dann eine körperliche Auseinandersetzung. Die verständigten Beamten der Bundespolizei fanden die beiden Männer am Boden liegend und miteinander kämpfend vor.

Der 52-Jährige widersetzte sich seiner Festnahme so vehement, dass er gefesselt werden musste. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten einen Joint. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den Mann ein.