Account/Login

52 Millionen Euro für Unternehmen

Monika Olheide

Von

Mo, 09. November 2020

Waldshut-Tiengen

Seit März sind 52 Millionen Euro aus dem Corona-Programm der KfW in den Kreis Waldshut geflossen / 180 Firmen stellen Antrag.

Die Förderbank KfW vergibt an von Coro...te zu besonders günstigen Konditionen.  | Foto: Monika Skolimowska
Die Förderbank KfW vergibt an von Corona betroffene Unternehmen Sofortkredite zu besonders günstigen Konditionen. Foto: Monika Skolimowska

. Es ist kein warmer Geldregen, der auf die von den Corona-Maßnahmen betroffenen Unternehmen in der Region niedergeht, doch es sind Gelder, die helfen können, das wirtschaftliche Überleben zu sichern: Die Kreditsumme der KfW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau), die seit 23. März 2020 in den Landkreis Waldshut geflossen ist, beläuft sich auf rund 52 Millionen Euro. Das geht aus Mitteilungen der beiden Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Waldshut, Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) und Felix Schreiner (CDU), hervor.

Wer hat die Kredite bekommen?
Laut Mitteilungen der Abgeordneten weise die KfW-Statistik für den Landkreis Waldshut folgende Werte aus: 146 Unternehmerkredite mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 33,23 Millionen Euro gingen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar