Grenzach-Wyhlen

80-jährige Frau wird auf Zebrastreifen angefahren – Auto fährt weiter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 18. September 2021 um 21:09 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Ein schwarzer Mercedes Kombi mit Basler Kennzeichen bremst nicht rechtzeitig ab und fährt eine Fußgängerin an. Der Fahrzeugführer fährt einfach weiter – ohne sich um die verletzte Seniorin zu kümmern.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Freitagabend gegen 20 Uhr. Um diese Zeit überquerte eine 80-jährige Seniorin auf Höhe des Schloßwegs in Grenzach-Wyhlen die B34/Basler Straße.

Ein in Richtung Schweiz fahrender schwarzer Mercedes Kombi mit Schweizer "BS" Kennzeichen bremste sein Fahrzeug nicht rechtzeitig ab und fuhr die Frau an – sie befand sich bereits auf der Mitte der Fahrbahn. Anschließend fuhr der Fahrzeugführer weiter in Richtung Schweiz – ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Die Seniorin musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Rheinfelden unter der Tel. Nr. 07623/74040 oder beim Verkehrskommissariat Weil am Rhein unter der Tel.Nr.
07621/98000 zu melden.